Es war einmal… Es war einmal alles sehr einfach. Eine Heizung hatte genau eine Aufgabe: Zu wärmen

Heute sieht das ganz anders aus. Die Wärmepumpe, als zentrale Lösung zur Deckung unseres Wärmebedarfs für heute und morgen, sieht sich sehr vielen Anforderungen gegenüber, um all ihre Aufgaben auch in der Zukunft, für die wir unsere Häuser bauen, komfortabel, ökologisch & ökonomisch zu lösen…

Dazu zählen die folgenden Aspekte:

  • Unsere Häuser zu wärmen und zu kühlen
  • Für angenehme Bäder auch im Sommer und nicht zu warme Schlafzimmer im Winter zu sorgen
  • Das Bad soll nicht der kälteste, sondern der wärmste Raum im Haus sein
  • Warmwasser soll immer ausreichend zur Verfügung stehen und trotzdem effizient und sparsam erzeugt werden
  • Böden, Wände & Decken sollen zum Wärmen UND Kühlen verwendet werden
  • 80 bis 90 % der benötigten Wärme und Kühle sollen mit maximaler Effizenz aus der Erdquelle kommen
  • Die eigene Stromerzeugung aus PV auf dem Dach soll effektiv eingebunden werden
  • Die automatische Nutzung von Überschussstrom aus dem Netz und die Reduktion von Bezug zu Hochlastzeiten.
  • Man sieht schon daß die HAUSTECHNIK sehr komplex geworden ist und man weit in die Zukunft blicken muss. Wir bauen ja unsere Häuser nicht nur für das Jetzt und Morgen sondern Jahrzehnte in die Zukunft weisend.

    All dies mündet in die Systemtechnik Wärmepumpe, die vom Gerät ausgehend die ganze Peripherie von der Speicherquelle Erdreich über die Dimensionierung, den Betrieb bis zur Speichersenke, als Kombination aus Fußbodenheizung, Wandheizung und Bauteilaktivierung.

    Nur dieser gesamthafte Ansatz als SYSTEMTECHNIK HAUS macht unsere Gebäude zukunftssicher, nachhaltig, komfortabel und langfristig leistbar…

    Wärmepumpe